trans(*)parent – Die Autobiographie von Christin Löhner

COMING SOON…

Ja, ich habe es endlich geschafft! Ich habe meine Autobiographie fertig geschrieben. Nun liegt sie noch bei meiner tollen Lektorin, die mir sicherlich noch ein paar Korrekturen schicken wird. Dann wird sie veröffentlicht. Sobald sie veröffentlich ist, werde ich entsprechende Links, wo sie zu haben ist, auf der folgenden Seite veröffentlichen.

Mehr Infos zur Autobiographie gibt es hier…

Daten zur Autobiographie:

Verlag: Selfpublishing beim BoD – Books on Demand
Geplante Veröffentlichung: Bis Ende Juli 2019

Anzahl der Seiten: 308
Anzahl der Kapitel: 40

Preis als Paperback-Buch: 16,99 €
Preis als eBook: 7,49 € (Als Aktion in der ersten Woche, danach 9,99 €)

JEDE*R die*der ein Paperback-Buch kauft und mir vorbei bringt (zuschicken oder nach Absprache(!) zu mir liefern lassen), bekommt einen handsignierte Gruß von mir rein geschrieben!

Schreibt mich an, mailt mir oder schreibt ‘ne Whatsapp. Dann klären wir, wie wir das mit dem Zuschicken und so machen.

 

 

 

 

.

.

 

.

 

Print Friendly, PDF & Email
Über Christin Löhner 114 Artikel
Christin Löhner ist selbst eine Frau mit transsexueller Vergangenheit. Vergangenheit deshalb, weil sie sämtliche Operationen hinter sich hat und ganz im weiblichen Körper angekommen ist. Sie ist die Gründerin und Leiterin der einzigen Selbsthilfeinitiative zum Thema Transsexualität im Bereich Hegau, Schwarzwald-Baar-Kreis, Allgäu und Bodenseekreis, der Trans* SHG Hegau. Sie ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität e.V. und begleitet und berät weit über hundert transsexuelle Menschen Deutschland weit mit Tipps und Infos zum Passing, zur Rechtslage, zum Transsexuellengesetz, den Operationen, sowie Mode- und Stilberatung und Makeup-Workshops. Durch ihre Arbeit und ihr soziales Engagement, ihre Vorträge und Seminare zum Thema geschlechtliche Vielfalt, Transsexualität, Transphobie, Toleranz, Mobbing und Diskriminierung an Unis, Schulen und sozialen Einrichtungen, versucht sie sich für ihre Mitbetroffenen einzusetzen und stemmt sich vehement gegen Ungerechtigkeit, Mobbing und Diskriminierung. Auch mit Dokumentationen im Fernsehen, Zeitungen und Radio setzt sie sich immer wieder für die Rechte von transsexuellen Menschen ein und klärt die Öffentlichkeit über dieses Thema auf. Bloggerin, Webentwicklerin, Linux- und Serveradmin, Coffee Junkie, Trans*Beraterin, Trans*Begleiterin, Transgender, Transfrau, MzF

1 Trackback / Pingback

  1. Meine Autobiographie - Vorschau auf Kapitel 27 - Michelle, meine Lebensretterin - r3y.de - Geschichte einer transsexuellen Frau

Kommentar verfassen