Endlich! Deutschland sagt ja zur Ehe für Alle!

DAS wurde aber auch echt endlich mal Zeit!

Endlich dürfen, seit heute morgen um 09:10 Uhr, in Deutschland auch gleichgeschlechtliche Paare heiraten und die Ehe eingehen. Bisher war ja nur die eingetragene Lebenspartnerschaft für homosexuelle Paare möglich. Seit heute wird geheiratet!

Die Gleichstellung homosexueller Paare bei der Ehe ist beschlossen. Für die Gesetzesvorlage stimmten nach Worten von Parlamentspräsident Norbert Lammert 393 Abgeordnete bei 226 Gegenstimmen und 4 Enthaltungen. 

Vielen Dank liebe Grünen, Linke und CDU!

Auf einmal ging alles sehr schnell: Noch an diesem Freitag den 30.06.2017 wurde im Bundestag die Ehe für alle beschlossen! Nach über 30 gescheiterten Abstimmungen und über 15 Jahren Wartezeit ist es nun endlich soweit. Die Abstimmung zur Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare und dem damit verbundenem vollen Adoptionsrecht, wird als historisches Datum in die Geschichte Deutschlands eingehen.

Vorgestern Abend haben wir erfahren, das heute der Bundestag über die gleichgeschlechtliche Ehe entschieden werden sollte. Meine Liebste daraufhin: Wenn das endlich möglich sein sollte, würde ich Dich vom Fleck weg heiraten!

Nun, mein Schatz. Der Weg ist offen, wir können heiraten!

*Kisses*
Christin

Print Friendly, PDF & Email
Über Christin Löhner 116 Artikel
Christin Löhner ist selbst eine Frau mit transsexueller Vergangenheit. Vergangenheit deshalb, weil sie sämtliche Operationen hinter sich hat und ganz im weiblichen Körper angekommen ist. Sie ist die Gründerin und Leiterin der einzigen Selbsthilfeinitiative zum Thema Transsexualität im Bereich Hegau, Schwarzwald-Baar-Kreis, Allgäu und Bodenseekreis, der Trans* SHG Hegau. Sie ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität e.V. und begleitet und berät weit über hundert transsexuelle Menschen Deutschland weit mit Tipps und Infos zum Passing, zur Rechtslage, zum Transsexuellengesetz, den Operationen, sowie Mode- und Stilberatung und Makeup-Workshops. Durch ihre Arbeit und ihr soziales Engagement, ihre Vorträge und Seminare zum Thema geschlechtliche Vielfalt, Transsexualität, Transphobie, Toleranz, Mobbing und Diskriminierung an Unis, Schulen und sozialen Einrichtungen, versucht sie sich für ihre Mitbetroffenen einzusetzen und stemmt sich vehement gegen Ungerechtigkeit, Mobbing und Diskriminierung. Auch mit Dokumentationen im Fernsehen, Zeitungen und Radio setzt sie sich immer wieder für die Rechte von transsexuellen Menschen ein und klärt die Öffentlichkeit über dieses Thema auf. Bloggerin, Webentwicklerin, Linux- und Serveradmin, Coffee Junkie, Trans*Beraterin, Trans*Begleiterin, Transgender, Transfrau, MzF

1 Kommentar

  1. Das wird leider nichts werden. Die Verfassungsbeschwerde ist angekündigt und ohne Grundgesetzänderung wird es nicht funktionieren. Anschließend muss die Abstimmung über die ehe für alle wohl wiederholt werden. Also veergehen wieder Jahre bis es geht (falls es dann noch eine Mehrheit dafür haben sollte)

Kommentar verfassen